Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Wiedersehen nach Maß: die 10/15 Year Reunion der Klassen 2004/2009

04. Juni 2019

Die Highlights dieses besonderen Tages

Ende Mai begrüßten wir unsere MBA-AbsolventInnen der Jahre 2004 und 2009 wieder an der WU Executive Academy zu ihrem 10- bzw. 15-jährigen Jubiläum. Ein spannender Tag für alle -  nicht nur wegen einer geführten Campus Tour, interessanten Workshops und viel Zeit zum Netzwerken und um in Erinnerungen zu schwelgen. Denn: Viele der Alumni, die im Gebäude der Executive Academy zusammenkamen, kennen den neuen Campus so noch gar nicht, denn sie hatten damals noch in den malerischen Räumlichkeiten des Palais Liechtenstein bzw. des MOYA (Museum of Young Arts) im Zentrum von Wien studiert.

 

 

Gruppenbild der Reunion
Barbara Stöttinger begrüßte die AbsolventInnen in der WU Executive Academy.

Nachdem die AbsolventInnen von Prof. Barbara Stöttinger, Dekanin der WU Executive Academy, begrüßt und willkommen geheißen wurden, konnten sie gemeinsam mit Prof. Nikolaus Franke, Akademischer Leiter des Professional MBA Entrepreneurship & Innovation, im Workshop „The Entrepreneurs Challenge“ ihre innovative Ader und unternehmerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Danach stand der Nachmittag ganz im Zeichen des Networking.

 

Beim „Musical Speed Dating for Executives“ mit Lorenz Huber ging es darum, die Kraft der Musik zu nutzen, um die Community (wieder) kennenzulernen, sich mit ehemaligen Kommilitonen (neu) zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen.

Bild zweier Personen die networken
Die AbsolventInnen nutzten die Chance sich mit der Community zu vernetzen und alte Kontakte neu zu knüpfen.

Ein besonderes Highlight war sicherlich auch das Abendprogramm: Europas führender und international renommierter Experte für Neuroleadership, Andy Habermacher, hielt im Rahmen einer WU EA Lounge einen Vortrag zum Thema „The surprising truth of how the brain learns and how business can destroy this“. Lesen Sie dazu auch das Interview mit Andy Habermacher "Schon probiert? Führen und Lernen 'mit (dem) Hirn'" hier.

 

Bilder der Veranstaltung:

Seite teilen