Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x
Zurück zu Kurzprogramme

Governance Excellence Programm | Führungskräfte & Aufsichtsräte

Governance Excellence: Programm für Aufsichtsräte

Neudefinition der Rolle von Mitgliedern im Aufsichtsrat

Die Effektivität der Tätigkeit von Aufsichtsratsmitgliedern steht nach wie vor im Brennpunkt einer breiten öffentlichen Diskussion. Fahrlässig verursachte Unternehmenskrisen stellen die Wirksamkeit der derzeit praktizierten Unternehmensaufsicht in Frage. Betriebswirtschaftliche und juristische Fachkenntnisse, Motivation, Einschaltungsintensität sowie die finanzielle Abgeltung der Tätigkeit im Aufsichtsrat werden zunehmend problematisiert.

Eine wirksam(er)e Unternehmensaufsicht gilt als ein Schlüsselfaktor für die Vermeidung von fahrlässig verursachten Unternehmenspleiten und Wirtschaftskrisen. Dies erfordert die Neudefinition der Rolle und des Selbstverständnisses von Mitgliedern von Aufsichtsräten - und die Professionalisierung der Arbeitsorganisation der Aufsichtsorgane selbst, zu der die WU Executive Academy mit dieser Ausbildung für Aufsichtsräte beiträgt.

Die Rolle von Aufsichtsräten wird sich daher in Zukunft ändern und mit deutlich mehr – auch öffentlich und rechtlich eingeforderter – Verantwortung einhergehen.

Umgang mit gestiegenen Anforderungen und Beeinflussungen 

Nicht alle AufsichtsrätInnen verfügen über das breite Fachwissen in den unterschiedlichen Fachbereichen (Recht, Strategie, Human Resource Management, Controlling und Risk Management, Rechnungswesen und Jahresabschluss) und die einschlägige Erfahrung in der Aufsichtstätigkeit, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu kommt, dass Aufsichtsräte zwangsläufig Beeinflussungen ausgesetzt sind - beabsichtigt oder unbeabsichtigt, die es zu durchschauen gilt. Es ist daher zweckmäßig und wirtschaftlich Erfolg versprechend, eine fachspezifische Ausbildung bzw. Weiterbildung und ein kompetent zusammengesetztes Diskussionsforum zum Meinungs- und Gedankenaustausch für Aufsichtsräte anzubieten.

Kursinhalt: Fachkenntnisse & Kommunikation für Aufsichtsräte

Der Lehrgang vermittelt den TeilnehmerInnen die für eine verantwortungsvolle Aufsichtstätigkeit erforderlichen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fachkenntnisse. Dieser werden um relevante psychologische und kommunikationstechnische Inhalte ergänzt. Der Dialog mit den Vortragenden ermöglicht den TeilnehmerInnen, ihr Aufgabenverständnis zu schärfen und weiter zu entwickeln. Weiters nehmen sie aus dem Kurs für Aufsichtsräte konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Effektivität und Effizienz der Aufsichtsorgane, in denen sie tätig sind, mit.

    • Termine

      Das Programm ist in 6 halbtägige Module gegliedert. Alle ReferentInnen sind ausgewiesene ExpertInnen auf ihrem Gebiet. Die Module werden von mindestens zwei ReferentInnen gemeinsam unterrichtet, die jeweils rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte der Tätigkeiten im Aufsichtsrat integriert betrachten und diskutieren. Anschließend an ausgewählte Module finden Abendgespräche mit erfahrenen und zukunftsweisend agierenden Aufsichtsräten statt.

      • Modul 1: 5. Oktober 2017 | Grundlagen und Grundsätze einer wirksamen Unternehmensaufsicht
      • Modul 2: 30. November 2017 | Praktische rechtliche Problemstellungen der Aufsichtsratstätigkeit
      • Modul 3: 14. Dezember 2017 | Human Resource Management für Aufsichtsräte
      • Modul 4: 25. Jänner 2018 | Strategisches Management für Aufsichtsräte
      • Modul 5: 15. Februar 2018 | Risk Management und Controlling für Aufsichtsräte
      • Modul 6: 6. März 2018 | ​Rechnungslegung und Abschlussprüfung für Aufsichtsräte
    • Zielgruppe

      Die Weiterbildung für Aufsichtsräte richtet sich an

      • Mitglieder und potentielle Mitglieder von Aufsichtsräten, Beiräten, Kontrollausschüssen
      • sonstigen Aufsichtsorganen von Unternehmen, NPOs und NGOs.
    • Wissenschaftliche Leitung

      • Univ. Prof. Dr. Werner Hoffmann | Institut für Strategisches Management, WU Wien / Contrast Ernst & Young Management Consulting GmbH
      • Univ. Prof. Dr. Susanne Kalss, LLM | Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, WU Wien
    • Kooperationspartner INARA - Initiative Aufsichtsräte Austria

      Dr. Brigitta Schwarzer, MBA | INARA Geschäftsführerin

      INARA (Initiative Aufsichtsräte Austria) ist das Wissens-, Informations- und Serviceportal für AufsichtsrätInnen und bereitet vom Gesetzestext bis zu den FAQ alle relevanten Themenbereiche auf. INARA bietet ihren Mitgliedern die einzige und größte Begriffsdatenbank mit relevanten Themen für Aufsichtsräte und informiert mit stets aktuellen Aussendungen.

      Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

    • Zertifizierung

      Die erfolgreiche Teilnahme an Governance Excellence wird mit einem Zertifikat der WU Wien bestätigt.

8 Gründe für ein Studium an der WU

Wir helfen Ihnen aktuelle Herausforderungen der Geschäftswelt zu meistern.

Seite teilen