Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Stimmen

Prof. Mag. Dr. Karl Aiginger

  • Leiter | Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)

Ein System aufeinander aufbauender Lehrinhalte, das zur nächst höheren Qualifikation führt, wie es im Executive MBA PGM der WU geboten wird, sollte Bestandteil eines Maßnahmenpakets zur Unterstützung des wirtschaftlichen Wachstums durch Weiterbildungsmaßnahmen sein. Weiterbildung ist Wachstumstreiber. Ihre Qualität entscheidet über die Konkurrenzfähigkeit des Standorts Österreich.

Univ.Prof. Mag. Dr.h.c. Monika Kircher

  • Professorin | Department für Unternehmensführung und Entrepreneurship | Universität Graz | Österreich

Für den einzelnen Menschen ist Weiterbildung die einzige Jobgarantie der Zukunft. Wir müssen daher konsequent europaweite Maßstäbe in der Bildungsqualität setzen. Wir brauchen Mut zu Entscheidungen, eine langfristige Strategie in der Bildungspolitik und eine breite Umsetzung des modularen lebenslangen Lernens. Solche Module bietet etwa der Executive MBA PGM an. Nur so können wir den steigenden Anforderungen der Wissensgesellschaft standhalten, unser Wirtschaftswachstum dauerhaft stärken und den Sozialstaat erhalten.

Dr.iur. Regine F. Wolfensberger, MBA

  • Alumna | Leiterin Enforcement Verfahren | Eidgenössische Finanzmarktaufsicht | Schweiz

Angesprochen haben mich Formales wie Inhaltliches: Da ist einmal der modulartige Aufbau, der es auch weiter entfernt wohnenden ManagerInnen ermöglicht, die Abwesenheiten mit dem Berufsalltag zu vereinbaren. Daneben überzeugte mich der gelungene Mix von Theorie und Praxis der Lehrinhalte: das Erlernen der Grundlagen in Management, Betriebswirtschaft und Soft Skills gepaart mit dem kritischen Diskurs mit den anderen Führungskräften. Der Wert der Begegnung mit Kommilitonen unterschiedlicher Provenienz wurde durch die motivierende Gestaltung und symphytische Leitung durch hochkarätige ProfessorInnen nochmals gesteigert. Den MBA an der WU zu absolvieren heißt aber nicht nur, viel lernen zu dürfen und sich austauschen zu können, sondern angesichts der multiplen Herausforderungen einen Sieg über sich selber davon zu tragen.

Mag. Dr. Reinhold Freiseisen, MBA

  • Alumnus | CFO | TIGER Coatings GmbH & Co. KG

Als General Management Lehrgang für Executives mit Schwerpunktsetzung auf Soft Skills und strategischem Management bietet der EMBA PGM der Executive Academy der WU Wien einen großen Überblick über aktuelle Themenfelder der Managementlehre. Die wiederholte Bezugnahme zu den Heimatorganisationen der TeilnehmerInnen in Form von Fallstudien, Geschäftsmodellen, Erfahrungsberichten, strukturierten Diskussionen etc. zwingt im besten Sinne zur Reflexion der eigenen und der komparativen Evaluierung weniger vertrauter Unternehmen. Dies und die Auswahl der TeilnehmerInnen nach Bildungslauf in Kombination mit der jahrelangen Führungspraxis dienen dem Transfer theoretischer Inhalte in die betriebliche Praxis nachhaltig. Als qualitativer Anbieter universitärer Dienstleistungen im deutschsprachigen Raum verfügt die WU Wien über sehr gute Kontakte, um angesehene Vortragende bzw. renommierte Gastreferenten für den EMBA PGM gewinnen zu können.

Reinhold Freiseisen @LinkedIn

Ing. Mag. Horst Rieger, MBA

  • Alumnus | CEO | Pankl Aerospace Systems Europe GmbH

Der Executive MBA PGM bedeutet für mich, wertvolle Erfahrungen aus der intensiven Zusammenarbeit mit den äußerst professionellen Vortragenden gewonnen zu haben. Deren wissenschaftlich-systematischer Zugang zu machem Thema hat meine Problemösungskompetenz in einer Welt, in der eher die "hands on" Mentalität gefragt ist, deutlich bereichert und gesteigert. Damit habe ich Fähigkeiten erworben, die unschätzbar für meine weitere persönliche und berufliche Entwicklung sind. Die konsequente inhaltliche Lehrgangsleitung und die facettenreiche Zusammensetzung des Teams der Vortragenden führt zu einem eindrucksvollen Gesamtbild am Ende des MBA. Es gelang außerordentlich gut, den Teilnehmern des MBA die Wichtigkeit des "gemeinsamen Ankommens" als Team zu vermitteln und dadurch eine wesentliche Lernwirkung für den betrieblichen Alltag zu schaffen. Denn auch in unserer täglichen Arbeit als Führungskräfte ist es entscheidend dafür zu sorgen, dass das gesamte Team in den jeweiligen Organisationen Fortschritte macht und anspruchsvolle Ziele erreicht. Das hohe Niveau des MBA entsteht jedoch auch durch die sorgfältige Selektion der Teilnehmer, die anspruchsvollen Aufgaben die an sie gestellt werden und an denen sie sukzessive wachsen können. Abschließend kann ich sagen, dass es für mich ein Gewinn war, diesen MBA besucht und absolviert zu haben!

Horst Rieger @LinkedIn

Mag. Michaela Rammel, MBA

  • Alumna | Direktorin | Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG

Wenn ich an die Zeit des Executive MBA (PGM) zurückdenke, so verbinde ich das mit:

  • einem interessanten TeilnehmerInnen-Mix, der viel Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit ManagerInnen aus anderen Unternehmen, Branchen und Industrien bietet,
  • der Möglichkeit über den eigenen geistigen Tellerrand zu blicken,
  • einem regelmäßigen Ausbrechen aus Unternehmens- und Branchen-Usancen und dem zugehörigen Denken,
  • dem Eintauchen in die Welt der Wissenschaft mit laufendem Konnex zu den eigenen beruflichen Themenstellungen und Herausforderungen,
  • dem laufenden Gedankenabgleich zwischen theoretisch-wissenschaftlichem Input und der eigenen Umsetzungsmöglichkeit im täglichen Managementalltag,
  • die Auseinandersetzung mit breit gefächerten Themenstellungen und Fachgebieten mit hoher Relevanz für die eigenen Aufgaben bzw. Herausforderungen als ManagerIn und unmittelbaren Wissenszuwachs, kombiniert mit einem Pool zukünftiger Problemlösungs-Sparringpartner von PGM MBA Kolleginnen und Kollegen.

Michaela Rammel @LinkedIn

Wolfgang Niessner, MBA

  • Alumnus | Vorstandsvorsitzender | Gebrüder Weiss GmbH

Den Executive MBA PGM der Wirtschaftsuniversität Wien kann ich vorbehaltlos empfehlen, weil nicht nur Inhalte auf höchstem Niveau vermittelt, sondern auch Werte auf überzeugende Weise behandelt und gelebt werden. Wirtschaftliche Themen stehen zwar im Vordergrund, aber soziale Aspekte kommen nicht zu kurz. Dadurch bildet sich eine Lerngemeinschaft, in der sich die einzelnen TeilnehmerInnen gegenseitig unterstützen, wechselseitig anspornen und gemeinsam weiterentwickeln. Ich möchte diese Erfahrung, die meinen weiteren Berufs- und Lebensweg sehr positiv beeinflusst hat, keinesfalls missen.​​​​​

Seite teilen