Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Leadership neu gedacht – seien Sie achtsam!

21.02.2017

Neues Special Workshop-Format der WU Executive Academy

4 Bilder: Campus EA Gebäude, Frau arbeitet am Laptop und hält eine Klangschale, LC Gebäude, Frau mit geschlossenen Augen

Nicht nur Spitzensportler wie Novak Djokovic schwören auf die positiven Effekte von Achtsamkeit. Auch große Unternehmen wie Google, SAP oder BASF haben das Thema Achtsamkeit bereits in ihre Führungskräfteausbildung aufgenommen. Obwohl die Ergebnisse überzeugend sind, gibt es unter ManagerInnen immer noch eine gewisse Skepsis.

In „Rethink Leadership – BE mindful!“, dem neuen Special Workshop der WU Executive Academy, lernen Führungskräfte, dass Achtsamkeit ihren überfüllten ManagerInnen-Alltag von Grund auf verändern kann: Bewusste Methoden helfen nicht nur dabei Stress abzubauen und in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, vor allem unterstützen sie die Kreativität und die Problemlösungskompetenz und schärfen den Blick auf das Wesentliche. So sind Führungskräfte trotz des steigenden Arbeitsdrucks in der Lage, ihre Ressourcen effektiver einzusetzen und den eigenen Handlungsspielraum gezielt zu erweitern.

Nach „Dirty Innovation“ und „Future Trends“ erweitert die WU Executive Academy mit „Rethink Leadership – BE mindful!“ ihre Special Workshop Reihe um ein weiteres innovatives Format, das gemeinsam mit dem ehemaligen buddhistischen Mönch und Achtsamkeitsexperten der Grenoble Ecole de Management Erwin Glatter und der Psychologin und Verhaltenstherapeutin Anna Werksnies entwickelt wurde. Im Zentrum des neuen Workshops steht das Thema Achtsamkeit, und wie bewusstes Führen trotz fortschreitender Digitalisierung und Informationsüberflutung ManagerInnen gezielt dabei helfen kann, den Blick für das Wesentliche zu schärfen und zukünftige Entwicklungen richtig zu antizipieren.

Achtsam im Hier und Jetzt

Der Zauber der Achtsamkeit beruht auf dem bewussten Leben im Hier und Jetzt, auf der Fähigkeit, sich auf das konzentrieren zu können, was man gerade tut, den Fokus und das Bewusstsein genau auf jener Aufgabe, jenen Menschen oder jener Situation zu haben, um die es gerade geht. Unabhängig davon, wie stressig es ist, oder wie sehr man von anderen Dingen abgelenkt ist.

Mindfulness word cloud
Special Workshop Rethink Leadership – BE Mindful

„Forscher haben festgestellt, dass Menschen beinahe die Hälfte des Tages an Dinge denken, die nichts mit ihrer aktuellen Tätigkeit zu tun haben. Das gilt auch für Führungskräfte. In Zeiten, die von Schnelllebigkeit, Unsicherheit und zunehmender Komplexität geprägt sind, ist die Fähigkeit, sich über einen längeren Zeitraum fokussieren zu können, fast genauso wichtig geworden wie fachliches Know-how oder Management-Kompetenzen. Genau hier kommt die Achtsamkeit als zusätzliche Kraft- und Inspirationsquelle für Führungskräfte ins Spiel“, so Helga Pattart-Drexler, Head of Executive Education an der WU Executive Academy.

„Eigentlich ist Achtsamkeit genau das Gegenteil von Multitasking“, ergänzt Erwin Glatter. „Durch verschiedene Strategien, die man aus sich heraus entwickeln kann, können Sie Ihren eigenen und den beruflichen Alltag Ihrer MitarbeiterInnen bewusster gestalten. Achtsame Führungskräfte sind nicht nur in der Lage, mit Stress und Belastungen besser umzugehen und ihre Emotionen leichter zu regulieren, sondern entwickeln auch kreative Kräfte, die es ihnen ermöglichen, Probleme und Herausforderungen schneller zu lösen. Außerdem fällt es ihnen leichter, sich einer neuen Situation entspannt und konzentriert zu widmen, und sie können so ein hohes Leistungsniveau über längere Zeit aufrechterhalten.“

 

Mehrwert durch Interdisziplinarität

Die Zusammenarbeit der WU Executive Academy mit Erwin Glatter und Anna Werksnies kombiniert die wissenschaftliche Expertise einer der führenden Universitäten Europas mit dem Know-how kreativer Köpfe aus der Praxis erfolgreich.

Für Prof. Barbara Stöttinger, Dekanin der WU Executive Academy, ist dies eine sinnstiftende Entwicklung: „Um am modernen Arbeitsmarkt bestehen zu können, reichen umfassende Management-Skills schon lange nicht mehr aus. In Anbetracht des ständig wachsenden Arbeitsdrucks und der Vielzahl an Informationen ist es für Führungskräfte essentiell, in stressigen Situationen kühlen Kopf zu bewahren und den eigenen Handlungsspielraum zu vergrößern. Denn nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere führen. Was in diesem Zusammenhang besonders wichtig ist, dass Führungskräfte sich nicht nur im beruflichen Kontext als ManagerIn, sondern auch wieder als Mensch, als Individuum wahrnehmen. Genau das lernen Führungskräfte in unserem neuen Workshop-Format.“

Der Workshop, den die WU Executive Academy ab sofort sowohl auf Deutsch oder Englisch anbietet, richtet sich an Führungskräfte unterschiedlicher Hierarchieebenen, wobei der konkrete Ablauf und die Dauer ganz an den Bedarf des jeweiligen Unternehmens angepasst werden.

v.l.n.r. Liselotte Schoell, Anna Werksnies und Erwin Glatter

"Es wird an der Zeit, dass die uns im Privaten so geschätzte Achtsamkeit endlich im Business LIFE Einzug hält - ich bin überzeugt, das ist die beste Motivation, auf die MitarbeiterInnen schon lange achtsam warten! Der Erfolg wird der Wirtschaft Recht geben," sagt Liselotte Schoell, eine MBA Alumna und Mindfulness-Workshop-Teilnehmerin.

Seite teilen