Zurück zu Universitätslehrgänge

Logistik & Supply Chain Management | Berufsbegleitend in Österreich

Logistik & Supply Chain Management Universitätslehrgang

Erfolgreiches Arbeiten mit praxisnaher Aus- und Weiterbildung

Der Universitätslehrgang Logistik & Supply Chain Management bietet eine praxisnahe Aus- und Weiterbildung, die Absolvent*innen befähigt als Unternehmer*in, Führungskraft oder Mitarbeiter*in, in den Bereichen Transportwirtschaft, Logistik und Supply Chain Management, durch die Anwendung wissenschaftlicher sowie praxisbezogener Erkenntnisse und Methoden, erfolgreich zu arbeiten.

Praxisnahe Ausbildung im Bereich Logistik & Supply Chain Management

Sie profitieren von einer Kombination aus dem neuesten Wissen aus Wissenschaft, praxisrelevantem Know-how unserer Praktikter*innen und einem direkten Zugang zum Branchennetzwerk.

  • Als Teilnehmer*in lernen Sie Werkzeuge und Konzepte kennen, die Sie beim Management von Logistik und Supply Chains von Industrie- und Handelsunternehmen ebenso unterstützen wie von Logistikdienstleistungsunternehmen.
  • Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen erfahren Sie, wie Sie durch Einsatz von praxisorientierten Methoden die Effizienz und Effektivität steigern können.
  • Anhand konkreter Projektarbeiten und Fallstudien vermitteln wir Ihnen Best Practice Wissen.
  • Sie haben von Beginn an Zugang zu einem Netzwerk von Personen mit gleichem beruflichem Background.
  • Durch eine starke Betonung des Supply Chain Managements werden die Absolvent*innen auf die zukünftigen Herausforderungen einer vernetzen Wirtschaft intensiv vorbereitet.

Sie bleiben in Ihrem Beruf

Der Lehrgang ist speziell auf die Anforderungen Berufstätiger zugeschnitten: Geblockte Lehrveranstaltungen Freitag ab Mittag und Samstag ganztägig ermöglichen Ihnen in 18 Monaten eine Weiterbildung parallel zu Ihrer beruflichen Karriere. Es finden 7-8 Module pro Halbjahr statt.

Zielgruppe und Ausbildungsziel

  • Mitarbeiter*innen von Industrie- und Handelsunternehmen, sowie Logistikdienstleister, die sich mit einer facheinschlägigen Weiterbildung weiterentwickeln wollen
  • Mitarbeiter*innen von Planungs- und Beratungsunternehmen
  • Personen, die sich im Bereich Logistik und Supply Chain Management selbständig machen wollen, und die neben dem methodischen Kenntnissen auch das notwendige Rüstzeug als Unternehmer*innen erwerben wollen.
  • Studierende und Maturant*innen, die sich für eine Berufslaufbahn im Bereich Logistik und Supply Chain Management entscheiden.

Wenn auch Sie Interesse an modernen Methoden und Best Practice der Logistik sowie des Supply Chain Managements haben, und sich in diesem spannenden Gebiet weiterentwickeln und zugleich weiterkommen wollen, ergreifen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich jetzt ...

... denn Logistik und Supply Chain Management sichern den Unternehmenserfolg in der arbeitsteiligen, globalen Wirtschaft.

    • Wirtschaftliche Grundlagen

      Grundlagen der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre

      Grundbegriffe der Unternehmensführung und Managementlehre, Unternehmensplanung, Organisation, Finanzwirtschaft, Finanzierungsregeln, Investition, Beschaffung, Verwaltung, Buchhaltung, Bilanzierung und Bilanzanalyse, Kennzahlen, Kostenrechnung, Kostenarten, -stellen, -träger, Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Anwendungen.

      Markt & Kunde im digitalen Zeitalter

      Marketing-Philosophie, Marketing-Mix, -Ziele und -Umwelt, Märkte und Marktsegmentierung, Produktpolitik, Positionierung.

      Personal, Führung und Organisation

      Leadership Fundamentals, Führung, Selbstführung und Kommunikation, Rollen von Führungskräften, Persönlichkeitsentwicklung und Konflikte.

    • Fachspezifisches Basiswissen

      Grundlagen Logistikmanagement

      Ursprünge und Entwicklung der Logistik, Ansätze, Konzepte und Instrumente des Logistikmanagements, Best Practices in der Logistik. Logistik 4.0 initiieren und umsetzen.

      Einkauf & Beschaffung

      Aufgaben des Einkaufs und der Beschaffung, Beschaffungsstrategien, Bedarfsermittlung, Beschaffungsmarktforschung, Make or Buy, Bestellpolitik, Lieferanten management, Transport- und Logistik-Ausschreibungen, Einkaufsverhandlungen.

      Einführung in die Transportwirtschaft und Transportmanagement

      Verkehrsmärkte, verkehrspolitische Rahmenbedingungen, verkehrsträgerspezifische Eigenschaften, Transportdisposition, Fuhrparkmanagement.

      Distributions- & Handelslogistik

      Grundlagen der Distributionslogistik, Distributionsstrategien, Distributionskanäle und -strukturen, Auftragsabwicklung und Prognose der Nachfrage. Outsourcing von Logistikdienstleistungen, Leistungsspektrum von Logistikdienstleister*innen.

      Allgemeine wirtschaftsrechtliche Grundlagen

      Grundlagen des Vertrags, Gesellschafts- und Handelsrechts. Grundzüge und Systematik des Vertragsrechts unter Einbeziehung der speziellen Regelungen für Unternehmer*innen und Konsumenten*innen, Wirtschaftsverträge anhand von Beispielen.

      Branchenspezifische rechtliche Grundlagen

      Transport- und Logistikrecht, Haftungs- und Versicherungsfragen in Transportwirtschaft und Logistik, arbeitsrechtliche Grundlagen in Transportwirtschaft und Logistik, rechtliche Besonderheiten bei Outsourcingverträgen.

    • Fachspezifische Vertiefung

      Grundlagen Supply Chain Management

      Ursprung, Entwicklung und Kernbestandteile des SCM, Zieldimensionen und Gestaltungsebenen des SCM, die Bedeutung von Informationen: Bullwhip-Effekt, Beergame, SC Analyse, SC Design, SC Planung, SC Operations, Best Practice.

      Produktions- & Intralogistik

      Anlaufmanagement, Lean Management, Lean Production, Lean Logistics. Produktionsplanung und -steuerung. Industrie 4.0. Innerbetriebliche Transporte analysieren und optimieren. Lagerhaltungsmanagement: Verpackungen, Behälter, Transport- und Lagerhilfsmittel, Kommissionierung.

      Internationales Logistik- & Supply Chain Management

      Globalisierung als Treiber, ökonomische Erklärungsansätze zur Internationalisierung, internationales Transportmanagement, internationale Logistiksysteme, Grundlagen des Außenwirtschaftsmanagements.

      Logistik & Supply Chain Controlling

      Grundlagen des Controllings dargestellt vom Logistik-Controlling bis zum Supply Chain Controlling. Logistik-Leistung und Kostenrechnung, Prozesskostenrechnung, Supply Chain Kostenrechnung. Kennzahlensysteme für Logistik und Supply Chains, Service Level Agreements, Benchmarking, Target Costing, Balanced Scorecards.

      Lagerlogistik & Prozessmanagement

      Erfolgreiche Lagerhausplanung, Lagerhausmanagement, Aufgabe und Funktion der Lagerhaltung, -technik und -organisation. Modelle zur Bestandsoptimierung, Instrumente des Bestandsmanagements. Grundlagen des Prozessmanagements: Von der Funktions- zur Prozessbetrachtung. Prozessanalyse, -effizienz und -kennzahlen. Total Quality Management, Qualitätsplanung und -design, Qualitätskontrolle, Qualitätsverbesserung, Six Sigma.

      Technologien & Optimierungsmethoden im Logistikmanagement

      Daten, Informationen, Wissen in der Logistik, Anforderungen an IuK-Systeme in der Logistik, Überblick über logistische IuK-Systeme, Automatische Identifikationssysteme, Geoinformationssysteme in der Logistik, Digitalisierung und Datenauswertung (Big Data) in der Logistik, Neue Medien und Logistik. Digitale Geschäftsmodelle entwickeln. Entscheidungs- und Optimierungsmethoden in Logistik und Supply Chains: Mathematische und statistische Grundlagen, Ansätze und Instrumente zur Modellierung von Logistikprozessen und Supply Chains, Grundlagen des Operations Research.

      Hot Topics im Logistikmanagement

      Risikomanagement, Safety and Security Compliance. Rahmenbedingungen des Umweltmanagements, Umweltmanagementsysteme, Entsorgungslogistik und Recyclingsysteme, Begriff, Aufgaben und Modelle des Supply Chain Corporate Responsibility, Umsetzung des SCCR in Unternehmen und Supply Chains.

    • Managementskills und Expertenforum

      Präsentations- & Moderationstechnik, Teambuilding & Teamkompetenz

      Expert*innenforum: „Meet Logistics Leaders“

      Mit CEOs auf Augenhöhe. Intensiver Austausch zu aktuellen Entwicklungen und zukünftigen Herausforderungen.

    • Exkursionen und Betriebsbesichtigungen

      Vertiefung der Lehrinhalte und Einblick in die praktische Umsetzung des erlernten Wissens direkt vor Ort in verschiedenen Logistikunternehmen. Möglichkeit des Austausches und der Diskussion mit Praktiker*innen zu aktuellen Themen.

    • Abschlussarbeit

      In kleinen Arbeitsgruppen oder einzeln werden praxisbezogene Aufgabenstellungen im Zusammenhang mit Logistik und Supply Chain bearbeitet.

DI Peter Umundum

  • Vorstand | Paket & Logistik | Post AG

Ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg in sich verändernden Märkten liegt in der Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte, sowie der Erweiterung der bestehenden Produktpalette aus dem Kerngeschäft heraus. Die Österreichische Post hat eine Vielzahl solcher Innovationen umgesetzt. Neben den eigenen Entwicklungsaktivitäten hat sich die Österreichische Post dazu entschlossen, Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit namhaften österreichischen Universitäten und Fachhochschulen einzugehen. Ziel ist es, den Fokus auf Innovationen weiter zu verstärken und wissenschaftlich fundierte Forschung zu betreiben. Der Universitätslehrgang Logistik & Supply Chain Management ist ein starkes Angebot für alle, die sich in dieser Zukunftsbranche weiter professionalisieren wollen.

Studierendenprofil des Universitätslehrgang Logistik & Supply Chain Management

Hier finden Sie einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Universitätslehrgangs.

ULG-LSCM-Studierendenprofil.png

Akademische Exzellenz und erfahrene Expert*innen

Die Teilnehmer*innen profitieren von der Kombination aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und umfangreichen Erfahrungswerten aus der Praxis. Die Vortragenden setzen sich aus Professor*innen und profilierten Praktiker*innen zusammen und sind allesamt Expert*innen auf ihrem Gebiet.

Anhand konkreter Projektarbeiten und themenbezogener Fallstudien eignen sich die Teilnehmer*innen umfangreiches Know-How an, erproben ihre Kenntnisse in entsprechenden Anwendungsbeispielen und lernen so, Managementmethoden und Fachwissen unmittelbar im Berufsleben anzuwenden.

    • Mag. Stefanie Bräuer-Veigl

      Geschäftsführende Gesellschafterin | HPS Hochschultraining | Österreich

      Dipl.-Wirt.-Ing. Norbert Dummeldinger

      Vizepräsident Logistik | ESSITY GmbH | Deutschland

      Prof. Dr. Michael Eßig

      Lehrstuhlinhaber | Institut für Materialwirtschaft & Distribution | Universität der Bundeswehr München | Deutschland

      Mehr Informationen

      Mag. Rene Franz Frühwirth

      Project Management Supplier Development SCM | ThyssenKrupp Presta AG | Liechtenstein

      Mag. Dr. Gerhard Geissler, M.Sc.

      Senior Lecturer | Institut für Wirtschaftspädagogik | WU Wien | Österreich

      Mehr Informationen

      Mag. Dr. Wolfram Groschopf

      Vortragender | Institut für Transportwirtschaft und Logistik | WU Wien | Österreich

      Mehr Informationen

      Dr. Mirko Hoppe

      Transportation Planning Manager | BMW München | Deutschland

      Mag. Stefan Krauter

      Vorstandsvorsitzender | cargo-partner GmbH | Österreich

      Univ.Prof. Dr. Sebastian Kummer

      Professor | Institut für Transportwirtschaft und Logistik | WU Wien | Österreich

      Mehr Informationen

      Portrait Roman Leydolf

      Roman Leydolf, MBA

      Senior Expert Logistics, E-Commerce & E-Fulfillment | Österreich

      Prof.(FH) Betr.oec. Ing. Werner Manahl, M.A.

      Professor | Department für Management and Business Administration | FH Vorarlberg | Österreich

      Prof.DDr. Alexander Petsche, MAES

      Partner | Baker McKenzie Rechtsanwälte LLP & Co KG | Österreich

      Mehr Informationen

      Dr. Thomas Schachner

      Senior Vice President Global Supply Chain | LIXIL / Grohe GmbH | Deutschland

      Michael Schodl Portrait

      Ing. Mag. (FH) Michael Schodl

      Spedition Michael Schodl | Österreich

      Dr. Hans-Joachim Schramm

      Vortragender | Department für Welthandel | WU Wien | Österreich

      Mehr Informationen

      Dr. Clemens Schuhmayer

      Senior Lecturer | Institut für Transportwirtschaft und Logistik | WU Wien | Österreich

      Univ.Prof. Dr. Martin Spitzer

      Professor | Institut für Unternehmensrecht | WU Wien | Österreich

      Mehr Informationen

      Peter Umundum

      Vorstand Paket & Logistik | Österreichische Post AG | Österreich

      Univ.Prof. Mag. Dr. Tina Wakolbinger

      Professorin | Institut für Supply Chain Management | WU Wien | Österreich

      Mehr Informationen

      Mag. Maria Zehetbauer

      Rechtsanwältin | Walch - Zehetbauer - Motter Rechtsanwälte OG | Österreich

Weiterführende Studienangebote

Machen Sie sich fit für Ihre Karriere mit den aufeinander abgestimmten Studienprogrammen der WU Executive Academy.

    • Universitätslehrgang: Branchenspezifisches Fachwissen

      • Expertise im Fach und in der Branche
        • „Ich habe in der Praxis Erfahrung erarbeitet und möchte dieses Wissen fundieren.“
        • „Ich bin in der Branche tätig und will mich ins mittlere Management weiterentwickeln.“
        • „Ich habe eine branchenfremde Fachausbildung und suche eine fundierte Weiterbildung in der Branche des gewählten Universitätslehrgangs.“
        • „Ich möchte mich in meiner Branche selbständig machen.“
    • Management-Studium Diplom Betriebswirt*in: Fachexpertise mit neuesten Managementkompetenzen (General Management)

      • Von der Fachkarriere ins Management
        •  „Ich habe eine Fachausbildung und benötige operatives Managementwissen
          • für meinen weiteren Karriereweg
          • um mich selbständig zu machen / mein Unternehmen zu führen.“
        • „Ich will von der Fachkarriere ins Management und Teams führen.“
        • „Ich arbeite schon lange in der Branche und benötige betriebswirtschaftliches Wissen für meinen nächsten beruflichen Karriereschritt.“
    • Masterstudium: Vertiefung in Leadership & Unternehmensführung

      • Vom Management zur umfassenden Führungskompetenzen
        • „Ich will Führungskompetenzen erwerben bzw. vertiefen.“
        • „Ich benötige für meinen nächsten Karriereschritt Wissen in Strategie und Unternehmensführung.“
        • „Ich benötige Business Essentials um erfolgreich Organisationen steuern zu können.“
        • „Ich möchte meine akademische Weiterbildung mit einem Master abschließen.“
    • MBA Programme mit Business Core und Spezialisierungen

      • Die optimale Kombination aus General Management und Expert*innenwissen
        • Ich will aufbauend auf einen Studienabschluss und meine Karriere aktuelles Managementwissen erwerben.
        • Ich will breites Managementwissen erwerben
        • Ich benötige den ganzen Bogen der Business Essentials um eine Firma zu leiten.
        • Ich möchte einen MBA-Abschluss mit der Möglichkeit zur Spezialisierung
LinkedIn Logo

 
Kennen Sie bereits den LinkedIn Kanal der Universitätslehrgänge?
 

Hier finden Sie branchenspezifische News und Insights rund um die Universitätslehrgänge der WU Executive Academy.

News \\ Events

Seite teilen