Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

5 Herausforderungen und 5 Tipps für AufsichtsrätInnen

03. September 2015

Prof. Dr. Werner Hoffmann verrät seine persönlichen Tipps für die Tätigkeit als AufsichtsrätIn

von Prof. Dr. Werner Hoffmann

Die 5 größten Herausforderungen

  • Ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell sicherstellen, das die weitreichenden Chancen und Risiken der Digitalisierung berücksichtigt.
  • Das Top-Managementteam richtig zusammenstellen und in geeigneter Form incentivieren.
  • Für ein systematisches Corporate Risk Management sorgen, das unternehmerische Chancen und Risiken ausgewogen abbildet.
  • Die Arbeit im AR-Gremium effektiv organisieren – „Einzelkämpfer“ zu einem vertrauensvoll und eng zusammenarbeitenden Team verbinden.
  • Das eigene Haftungsrisiko begrenzen.

5 wertvolle Tipps für Aufsichtsräte

  • Den Vorstand beauftragen, bei der nächsten Strategierevision umfassend auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Geschäftsmodell / die Geschäftsmodelle des Unternehmens einzugehen und Vorschläge zur Geschäftsmodellinnovation zu unterbreiten.
  • Systematische Nachfolgeplanung für Spitzenführungskräfte, die neben individuellen Qualifikationen und Anforderungen auch auf den richtigen Mix (komplementäre Zusammensetzung) des Top-Managementteams abzielt.
  • Sicherstellen, dass das Unternehmen über ein systematisches, institutionalisiertes Corporate Risk Management-System verfügt, das nicht nur Risiken, sondern auch unternehmerische Chancen berücksichtigt (Achtung: Risk Management richtig verstanden, ist weit mehr als ein internes Kontrollsystem).
  • Insbesondere in der Rolle des Aufsichtsrats-Vorsitzes ausreichend Aufmerksamkeit auf Teambuilding im AR-Gremium richten.
  • Abschluss einer Directors-and-Officers-Versicherung unter Einbindung hinreichender Versicherungsexpertise und einschlägiges juristisches Fachwissen im Aufsichtsrat sicherstellen.

Seite teilen