Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Executive MBA Bucharest feiert 10-jähriges Jubiläum

21. März 2016

Im Herbst 2006 startete die erste Klasse des Executive MBA Bucharest – damals noch als gemeinsames Bildungsprojekt von Erste Bank/BCR, OMV/Petrom und der WU Executive Academy.

Heute, nur 10 Jahre später, ist das Programm nicht mehr vom rumänischen Weiterbildungsmarkt wegzudenken: Über 230 ManagerInnen, die Führungspositionen in Rumänien, aber auch weit über die Grenzen hinaus bekleiden, haben das Programm mittlerweile absolviert. Die größte und prestigeträchtigste Finanzzeitung Rumäniens, „Ziarul Financiar“, wählt den Executive MBA Bucharest in ihrem jährlichen Ranking regelmäßig zum besten MBA-Programm des Landes. Eine schöne Gelegenheit, um einen Blick hinter die Kulissen dieser österreichisch-rumänischen Erfolgsgeschichte zu werfen.

Ausschlaggebend für die Lancierung des Executive MBA in Rumänien im Jahr 2006 - das übrigens nach wie vor das einzige MBA-Programm ist, das die WU Executive Academy außerhalb Österreichs anbietet - war die Unterstützung seitens der OMV/Petrom und Erste Bank/BCR. Die beiden österreichischen Traditionsunterhemen, die zu den wichtigsten ausländischen Investoren in Rumänien zählen, vergaben in den ersten Jahren MBA-Stipendien an ausgewählte rumänische Führungskräfte. Die WU Executive Academy mit ihrem renommierten Executive MBA war dafür der richtige Partner. Ziel der Initiative war es, die lokale Wirtschaft durch hochqualitative Führungskräfteentwicklung zu stärken und weitere Schritte in Richtung soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit zu setzen.

Barbara Stöttinger
Prof. Barbara Stöttinger, Dekanin der WU Executive Academy, freut sich über das Jubiläum.

Obwohl beide Unternehmen inzwischen keine Stipendien mehr in Rumänien vergeben, kann sich der Erfolg der letzten Jahre sehen lassen: „Ich freue mich wirklich sehr über dieses Jubiläum, weil es zeigt, dass es uns gelungen ist, den Executive MBA neben Wien auch am rumänischen Markt erfolgreich zu positionieren – auch ohne die Unterstützung externer Partner. Die Nachfrage nach dem Programm ist größer denn je“, so die Dekanin der WU Executive Academy, Prof. Barbara Stöttinger.

Qualität verpflichtet

Der Executive MBA Bucharest zählt sicherlich nicht zu den preiswerten MBA-Programmen in Rumänien. Dafür bekommen die TeilnehmerInnen aber auch einiges geboten: Das Programm verfügt über die seltene „Triple-Crown-Akkreditierung“ (AACSB, AMBA und EQUIS), über die nur 1% aller weltweit angebotenen MBAs verfügen. Zudem listet die führende rumänische Wirtschafts-Tageszeitung „Ziarul Financiar“ den Executive MBA Bucharest seit Beginn ihres Rankings im Jahr 2008 immer unter die Top 3 MBA Programme des Landes. In den letzten beiden Jahren belegte es sogar den ersten Platz.

Vlad Milcu

Vlad Micu

  • Executive Director von Corporate Banking bei Bancpost SA

Dieses Programm ist die intensivste Lernerfahrung meines ganzen Lebens. Neben den Inhalten und dem didaktischen Design ist es die Qualität der KollegInnen und insbesondere der ProfessorInnen, die dieses Programm so einzigartig und erfolgreich macht. Ich fühle mich für meine zukünftigen beruflichen Herausforderungen optimal vorbereitet und habe gelernt, mir immer neue Ziele und Prioritäten zu setzen.

„Seit 2006 haben uns über 230 ManagerInnen ihr Vertrauen geschenkt. Und, ich denke, wir haben sie nicht enttäuscht: Sie alle haben nicht nur ihr Know-how ausgebaut und ihre Führungskompetenzen vertieft, sondern gleichzeitig auch ein wertvolles berufliches Netzwerk aufgebaut und in ihren eigenen Marktwert als Top-Führungskraft auf internationaler Ebene investiert“, so Stöttinger weiter.

Anca Ciobanu

  • Marketing Manager Central Eastern Europe bei Abbott Diabetes Care

Der Executive MBA Bucharest hat mir dabei geholfen, mehr Klarheit über meinen weiteren Karriereweg zu erlangen. Dank der gesamten MBA-Erfahrung habe ich nicht nur mehr Vertrauen in meine Fähigkeiten, sondern auch den Mut, beruflich international tätig zu sein. An die lohnenswerte Zeit, die ich mit meinen StudienkollegInnen verbringen durfte, werde ich immer voll Stolz und Dankbarkeit zurückdenken.

AbsolventInnenprofil im Überblick

Was die Branchenverteilung anbelangt, so kommen die meisten TeilnehmerInnen der letzten zehn Jahre aus dem Banken/Finanz/Versicherungssektor (32%), gefolgt von IT/Telekom (15%) und Konsumgüter, Handel und Herstellender Industrie (je 7%). 24% von ihnen sind in Finance oder Controlling tätig, 18% GeschäftsführerInnen, 16% Maketing/Sales und je 8% in Operations oder Consulting.


Über 90% der TeilnehmerInnen stammen aus Rumänien, 3% aus Bulgarien und je 1% aus Österreich, Deutschland und Moldawien. Sie sind durchschnittlich 35 Jahre alt und verfügen über 11 Jahre Berufserfahrung (6 davon in Führungsverantwortung oder in einer Managementposition).

Seite teilen