Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Perspektivenwechsel gefragt: Die Neuerfindung der Ölbranche

18. März 2019

Neu im Programm: Reinventing National Oil Companies

Die Öl- und Gasindustrie befindet sich in einer Phase tiefgreifender Veränderungen. Der Energiewandel und alternative Lösungen für fossile Brennstoffe, Skepsis gegenüber traditionellen Energieformen wie Öl und Gas, neue digitale Technologien und das Verschmelzen ganzer Branchen prägen die Zukunft. Speziell National Oil Companies (NOCs) spielen bei dieser weitreichenden Transformation eine besondere Rolle. Um Führungskräfte umfassend auf diese neuen Herausforderungen vorzubereiten, hat die WU Executive Academy gemeinsam mit Arthur D. Little das 4-tägige Kurzprogramm „Reinventing National Oil Companies“ entwickelt: Ziel des Programms ist es, Stakeholder und EntscheidungsträgerInnen aus der Energiebranche auf der ganzen Welt miteinander zu vernetzen und sie zum Austausch und zur Co-Kreation neuer Strategien und Lösungswege anzuregen.

Bild von Öl das durch die Luft fliegt
"Reinventing National Oil Companies" bereitet Führungskräfte auf eine der größten Transformationen im Energiesektor vor.
Portrait Jonas Puck

Prof. Jonas Puck

  • Wissenschaftlicher Leiter Reinventing National Oil Companies

Ölkonzerne auf der ganzen Welt stehen vor einer der größten Transformationen, die der Energiesektor jemals erlebt hat. In diesem Spannungsfeld kommt gerade National Oil Companies (NOCs) eine ganz spezielle Aufgabe zu. Sie kontrollieren nicht nur den Großteil der globalen Reserven und der Kohlenwasserstoffproduktion, sondern spielen auch eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, die Energieversorgung zur Unterstützung des nationalen Wirtschaftswachstums sicherzustellen.

Um dieser besonderen Zielgruppe eine maßgeschneiderte Weiterbildungsmöglichkeit zu bieten, hat die WU Executive Academy im Joint Venture mit der international tätigen Unternehmensberatung Arthur D. Little das Programm „Reinventing National Oil Companies“ entwickelt.

Weltweiter Austausch im Fokus

 „Mit diesem Programm möchten wir verschiedene Stakeholder und EntscheidungsträgerInnen aus der Energiebranche auf der ganzen Welt miteinander vernetzen und sie zum Austausch und zur Co-Kreation neuer Strategien und Lösungswege anregen, um die Wertschöpfungskette der Öl- und Gasindustrie von morgen aktiv mitzugestalten“, sagt Prof. Jonas Puck, der auch wissenschaftlicher Leiter des MBA Energy Management der WU Executive Academy ist.

Portrait Alexandre Lavelle

Alexandre Lavelle

  • Co-Direktor und Partner bei Arthur D. Little Bereich Energy & Utilities Practice

Arthur D. Little kann auf eine langjährige Zusammenarbeit mit nationalen Ölkonzernen im Bereich Strategie, Kultur, Organisation und Performance verweisen. Wir unterstützen nationale Champions & Regulierungsbehörden auf allen Kontinenten bei dieser herausfordernden Transformation am Energiesektor. Von diesem reichen Erfahrungsschatz und vom Netzwerk, das Arthur D. Little und die WU Executive Academy bieten, profitieren die TeilnehmerInnen ganz besonders.

Zukunftsweisendes Curriculum

Die Inhalte des Programms lassen keine Fragen offen: In nur 4 Tagen setzen sich die TeilnehmerInnen mit den aktuellen und zukünftigen Trends der Energiebranche auseinander und tauschen sich über die damit verbundenen Herausforderungen für NOCs aus. Sie erarbeiten gemeinsam mit ExpertInnen aus der Branche neue Wege der Exploration  und diskutieren, ab wann der Einsatz neuer Technologien wirtschaftlich Sinn macht. Dabei beschäftigen sie sich mit der Internationalisierung und den damit zusammenhängenden Regularien und neuen Vertragsmodellen genauso wie mit neuen Geschäftsfeldern im Bereich Erneuerbare Energien, mit den Einflussfaktoren neuer Technologien und den Faktoren für erfolgreiches Innovationsmanagement. Die TeilnehmerInnen profitieren dabei nicht nur von den hochkarätigen Vortragenden, sondern insbesondere auch vom Austausch untereinander, in einer heterogenen, internationalen Gruppe.

Bild eines Solarparks
Aktuelle und zukünftige Trends der Energiebranche sind Teil des neuen Programms. Foto © CC0 Licence

Das englischsprachige Programm findet erstmals von 22. bis 25. Oktober 2019 an der WU Executive Academy statt und spricht TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt an.

Alle Infos und Details dazu finden Sie hier.

Seite teilen