Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Curriculum

Der modulare Aufbau unserer Master of Laws Programme erlaubt es den TeilnehmerInnen, einen anspruchsvollen Master of Laws neben ihrem beruflichen Alltag zu absolvieren.

Nachstehend finden Sie eine Übersicht aller Unterrichtseinheiten des Programms. Für genauere Informationen zu den jeweiligen Inhalten klicken Sie bitte auf die Modulbezeichnung.

    • Zivilrecht

      Hier werden die Grundlagen des Bürgerlichen Rechts vermittelt. Behandelt werden Personen-, Familien- und Sachenrecht sowie Schuld- und Vertragsrecht.

    • Arbeitsrecht und Rechtsdurchsetzung

      Basiswissen zum Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie Immobilienrecht inkl. Vertiefung ausgewählter Teilbereiche.

      Im zweiten Teil erfolgt die Vermittlung der Grundkenntnisse und Verständnis der folgenden Rechtsgebiete: Zivilverfahrensrecht, Internationales Privatrecht, Kreditsicherung, Exekutions- und Insolvenzrecht.

    • Unternehmensrecht

      In drei Blöcken werden die Grundlagen des Allgemeinen Unternehmensrechts vermittelt. Darunter fallen sowohl das Kapital-und Personengesellschaftsrecht als auch Firmenbuchs-, Privatstiftungs- und Kapitalmarkt- und Versicherungsrechts. Behandelt werden neben den Rahmenbedingungen (EU-Recht, Aufsichtsrecht) vor allem die privatrechtliche relevanten Fragestellungen (Vertragsabschluss, Allgemeine Versicherungsbedingungen, Grundzüge der einzelnen Versicherungszweige (vor allem: Haftpflichtversicherung, Lebensversicherung).

      Im dritten Block werden Grundlagen des Immaterialgüter- und des Lauterkeitsrechts vermittelt. Die Studierenden lernen typische Fallkonstellationen richtig einzuordnen und zu lösen und erhalten einen guten Einblick in vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten.

    • Business Law

      Dieses Modul beschäft sich mit Highlights und Entwicklungen in Business Law.

    • Kommunikation und Informationstechnologie

      Verhandlungsstrategien und Kommunikationswerkzeuge werden ausprobiert und zur eigenen Berufspraxis in Verbindung gesetzt. Die Einführung in die englische Rechtsprache, die erforderlich ist, um sich insbesondere auf wirtschaftsrechtlichem Terrain in der englischen Sprache kompetent und sicher zu bewegen, rundet dieses Moduleinheit ab.

    • Öffentliches Wirtschaftsrecht und Europarecht

      Das Modul vermittelt die Grundlagen des materiellen Wirtschaftsverwaltungsrechts und zeigt in einem verfahrensrechtlichen Teil die Wege der Rechtsverfolgung und -durchsetzung auf.

      Des Weiteren vermittelt das Modul Grundlagen des formellen wie auch des materiellen Europarechts. Aufbauend darauf wird das Grundverkehrsrecht mit praxisrelevanten Verwaltungsmaterien des Umweltrechts, des Bau- und Raumordnungs¬rechts sowie des Gewerberechts behandelt.

    • Steuerrecht

      Ziel ist es, die Grundlagen der steuerlichen Rahmenbedingungen nationaler und internationaler Geschäftstätigkeit darzustellen. Es sollen Grundkenntnisse im Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuerrecht sowie auf dem Gebiet weiterer indirekter Steuern und dem Finanzstrafrecht vermittelt werden.

      Aufbauend darauf erlangen die Studierenden Kenntnisse über die steuerlichen Rahmenbedingungen nationaler und internationaler Umstrukturierungen sowie grenzüberschreitender Geschäftstätigkeiten.

Portrait Peter Raumauf

Peter Raumauf, MLS

  • Alumnus | Country Manager | HPC Austria

Der Studienplan war wirklich ausgezeichnet - sowohl von den Inhalten als auch vom Umfang der jeweiligen Stoffgebiete. Es ist wirklich perfekt für ein berufsbegleitendes Studium: für die Praxis relevante Aspekte wurden verständlich vermittelt ohne unwichtigen akademischen Fragestellungen. Die Vortragenden waren durch die Bank wirklich sehr gut und engagiert. Man hatte den Eindruck, dass ihnen die Wissensvermittlung tatsächlich ein Anliegen ist. Auch die Auswahl der Vortragenden war sehr gelungen!

Master's Thesis

Um den akademischen Titel Master of Legal Studies (MLS) zu erhalten, müssen StudentInnen am Ende des Studiums eine Master's Thesis verfassen. Die Master's Thesis dient als Nachweis dafür, dass die AbsolventInnen des MLS-Programmes in der Lage sind, ein Thema selbstständig wissenschaftlich zu bearbeiten.

Seite teilen