Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Tipps zum Schreiben von Lebensläufen für MBA-Absolventen

17.07.2018

Vom Inhalt bis zur Formatierung

Eine Frau tippt an einem Laptop
Der richtige Lebenslauf hilft den Profis, ihre nächste Chance zu nutzen.

Bewerbungen sind eine Gelegenheit, berufliche und persönliche Eigenschaften zu zeigen und die eigenen Qualifikationen für eine ideale Position oder einen idealen Titel zu nutzen. Lebensläufe sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses, der es den Kandidaten ermöglicht, sich in den ersten fünf bis sieben Sekunden, in denen sich Personalvermittler über ihre Qualifikationen informieren, hervorzuheben. In einem hart umkämpften Markt sind die Fähigkeiten zum Schreiben von Lebensläufen nicht nur von Vorteil, sondern notwendig, um Top-Bewerberinnen und -Bewerber bei der Suche nach begehrten Arbeitsplätzen und weiteren Möglichkeiten zu helfen.

 

Ein starker Lebenslauf ist für Wirtschaftsstudenten von entscheidender Bedeutung, da MBA-Recruiter oft auf der Suche nach speziellen Fähigkeiten und Ressourcen sind. Auch wenn der Bewerbungsprozess entmutigend erscheinen mag, können MBA-Kandidaten ihre Chancen mit ein paar erprobten Lebenslauf-Strategien verbessern.

 

Möchten Sie einen Lebenslauf erstellen, der Ihnen hilft, nach Ihrem MBA erfolgreich zu sein? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr darüber.

 

Starke Lebensläufe zeigen Qualifikation und Eigeninitiative

Top-MBA-Lebensläufe beinhalten in der Regel die Ausbildung und den beruflichen Hintergrund sowie branchenspezifische Fähigkeiten und Zertifizierungen. Bei der Auflistung dieser Attribute sollten MBA-Bewerber nicht nur die Breite ihrer Qualifikationen, sondern auch das Ausmaß ihrer Eigeninitiative hervorheben.

 

Zusätzlich zu den Qualifikationen und offiziellen Titeln können die Bewerber auch kurze Beschreibungen früherer Geschäftstätigkeiten, Führungserfahrungen oder persönlicher Projekte beifügen - all dies trägt dazu bei, die fachliche Leidenschaft als Ergänzung zu einer formelleren Ausbildung zu demonstrieren.

 

Eine Kombination aus Qualifikation und Initiative signalisiert nicht nur die Bereitschaft, eine Position zu besetzen, sondern auch die Fähigkeit, sich auf einem höheren Niveau innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation zu entwickeln und erfolgreich zu sein. Bewerber sollten ihren Lebenslauf nach zunehmender Verantwortung und Eigeninitiative anordnen - ein Trend, den sie bereit sind, in ihrer neuen Position fortzusetzen. Den Kandidaten wird auch empfohlen, diese Leistungen zu quantifizieren und die Erfolge wie beispielsweise Verkäufe bis hin zu den Dienstjahren aufzuzählen.

Bild eines Lebenslaufes
Kandidaten können ihre eigenen Lebensläufe als Nachweis ihrer Eigeninitiative betrachten.

Arbeitgeber suchen außerschulisches Engagement und Freiwilligenarbeit

Arbeitgeber rekrutieren oft MBA-Absolventen, um wertvolle Mitglieder von Geschäftsteams zu besetzen. Dementsprechend sollten Kandidaten beachten, dass sie nicht nur nach ihren Erfahrungen oder Referenzen beurteilt werden, sondern auch nach ihrem menschlichen Potenzial als zukünftige Mitarbeiter. Das außerschulische Engagement ist ein wirksames Mittel, um die"Soft-Skills" zu demonstrieren, die der Zusammenarbeit und der Teamarbeit im Büro zugute kommen. Oft durch ehrenamtliche Arbeit hervorgehoben, sind Fähigkeiten wie Führung, Kommunikation, Hartnäckigkeit und Geduld für zukünftige Arbeitgeber von entscheidender Bedeutung.

 

Während alle ehrenamtlichen und außerschulischen Aktivitäten wichtig sein können, sollten MBA-Absolventen jene Erfahrungen hervorheben, die für ihre Bewerbung relevant sind - und so einen möglichst klaren Bezug zu einer möglichen Berufsbezeichnung herstellen.

 

Lebensläufe helfen MBA-Absolventen, ihre Kommunikationsfähigkeiten unter Beweis zu stellen

Arbeitgeber wenden sich unter anderem auch an Absolventen von MBA-Programmen, um für das Unternehmen zu kommunizieren, oft unter hohem Druck. Top-Kandidaten sehen ihre Lebensläufe als erste Möglichkeit, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu vermitteln, mit prägnanten Darstellungen oft komplexer persönlicher Erfahrungen. Aufzählungszeichen, klare Sprache und Aktionsverben sind eine effektive Möglichkeit, diese Erfahrungen zu vermitteln. Natürlich sollten Bewerber sicherstellen, dass ihr Lebenslauf keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthält, und können sich entscheiden, einen Entwurf für ein abschließendes Korrekturlesen auszudrucken.

 

Bei der Formatierung des Lebenslaufs sollte auf maximale Lesbarkeit geachtet werden. Es mag eine Versuchung zu auffälligen Schriften geben, aber der persönliche Stil sollte der lesbaren und sauberen Formatierung untergeordnet sein. Die Bewerber können ihre Lebensläufe mit entsprechendem Abstand und einer Kombination aus fettem und kursivem Text lesen. Diese stilistischen Akzente mögen gering erscheinen, aber sie helfen den Kandidaten, auch auf den ersten Blick den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen.

Ein Mann deutet auf eine Stelle in seinem Lebenslauf
Wichtig ist es, auf den ersten Blick den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen

Wollen Sie Ihren Lebenslauf mit den Qualifikationen eines führenden Master of Business Administration Anbieters verbessern?

Kontaktieren Sie die WU Executive Academy, um mehr über unser Programm zu erfahren!

Seite teilen