Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x
Zurück zu landing

Professional MBA Energy Management

MBA Energy Management | WU Wien

Globalen Herausforderungen des Energiemanagements begegnen

ⓘ Covid-19: Gegenwärtig bieten wir Module in einem hybriden Format an, d.h. Präsenzunterricht mit gleichzeitiger Online-Teilnahme für diejenigen Studierenden, die mit Reisebeschränkungen konfrontiert sind.

 

Der Energiemarkt der Zukunft wird zunehmend komplexer. In den kommenden Jahren bringen Disruptionen, Innovationen und Regulierungen viele Veränderungen mit sich, die die grundlegenden Spielregeln an den (Energie-) Märkten neu definieren werden. Im Zentrum steht dabei die Transformation des globalen Energiemarktes.

Im berufsbegleitenden MBA Energy Management lernen Sie die wichtigsten globalen energiewirtschaftlichen Herausforderungen kennen, mit denen Entscheidungsträger im Energiebereich weltweit konfrontiert sind. Gleichzeitig entwickeln Sie die nötigen Kompetenzen zur Bewältigung dieser Themen.

Wollen Sie mehr erfahren?

Auf die richtigen Themen in der Praxis setzen

In internationalen Case Studies setzen Sie sich mit konkreten praxisnahen Fragestellungen auseinander, etwa Marktregulierungen, Supply and Demand oder den Effekten durch Erneuerbare Energien. Ist der Fall des Ölpreises während der Corona-Krise gut oder schlecht für die gesamte Branche? Welche Effekte hat das auf Erneuerbare Energie? An welchen Stellschrauben muss man drehen, um das derzeitige System noch zukunftsfähiger zu machen? Wie wirken sich Regulierungen auf Marktchancen für Startups aus?

Auch die Wirkung und Folgen von Innovationen auf den Energiemarkt werden beleuchtet: Wie würde sich etwa ein Durchbruch in Sachen wasserstoffbetriebene Motoren auf die boomende e-Mobilitäts-Industrie auswirken? Oder: Wenn etwa eine technologische Erfindung den Angebotspreis von Windenergie reduziert, was bedeutet das für den Markt? Wird in diese Technologie stärker investiert, nutzen dann mehr Konsumenten die Windenergie? Und: Was bedeutet das für den globalen Markt und die Positionierung des eigenen Unternehmens?

Von führenden EnergieexpertInnen konzipiert und unterrichtet

Das Programm wurde von führenden ExpertInnen aus dem Energiebereich mitentwickelt. Es bietet Ihnen einige der besten akademischen und unternehmerischen Führungspersönlichkeiten der internationalen Fachwelt und kombiniert theoretisches Expertenwissen mit praktischer Erfahrung in globalen Spitzenunternehmen. Ihr Engagement für Spitzenleistungen ist das, was unser Programm so besonders macht.

    • Inhalte aus der Praxis

      • Sie bringen Ihre unternehmerischen Herausforderungen in die Klasse zur Diskussion.
      • Internationale Case-Studies 
      • Wenden Sie Ihr neu erworbenes Wissen direkt in Ihrem Job an.
    • Globales Netzwerk

      • Über 4.500 Mitglieder aus über 85 Nationen
      • Online Plattform für Studierende und Alumni
      • Lokale Community-Chapters
      • Exklusive Veranstaltungen und Dienstleistungen
    • Internationale Erfahrung

      • Internationale Aufenthalt in einem der Schlüsselgebiete der globalen Energiewirtschaft (z.B. USA, Arabischer Golf, Brasilien etc.).
      • Einblicke in führende Energieunternehmen und einzigartige Projekte, z.B. Saudi Aramco, Shell Headquarters (Houston), Silicon Valley Power, Halliburton, e-meter (Tochtergesellschaft der Siemens AG), Bidgely, Abu Dhabi National Oil Company, MASDAR.
    • Internationale Fakultät

      • DozentInnen von führenden Universitäten
      • Renommierte ExpertInnen und ForscherInnen 
      • GastrednerInnen aus Top-Unternehmen
    • Blended Learning

      • Kompaktes Format: 16 Monate berufsbegleitender Unterricht
      • Unterricht im Hörsaal und in unserem Online-Lernsystem

Dr. Wolfgang Ruttenstorfer

  • Ehem. CEO und Vorstandsvorsitzender | OMV AG

Die OMV ist der führende Energiekonzern im europäischen Wachstumsgürtel und legt großen Wert auf eine solide, praxisbezogene Ausbildung. Der MBA Energy Management der WU Wien verbindet auf bestmögliche Weise Theorie & Praxis. Darüber hinaus bietet Wien als Sitz großer Energieunternehmen wie der OMV und internationaler Organisationen wie OPEC und IAEA optimale Bediungungen für ein Studium in diesem Bereich.

WU Executive Academy - Rankings & Akkreditierungen

Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ist eine von Europas führenden Universitäten und kann auf 100 Jahre Exzellenz in der Ausbildung von Führungskräften verweisen. Wir sind stolz darauf, die prestigeträchtige dreifache Akkreditierung von AACSB, AMBA und EQUIS erhalten zu haben, die sich für Sie in der hervorragenden Qualität unserer Weiterbildung wiederspiegelt. Diese wurde auch in internationalen Rankings anerkannt: 

  • Top 20: QS World University Ranking
  • Top 50: Financial Times European Business School Ranking 

Offizieller Abschluss

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Professional MBA in Energy Management schließen Sie die Ausbildung mit dem akademischen Titel "Master of Business Administration (MBA)" der Wirtschaftsuniversität Wien ab.

Der Professional MBA in Energy Management ist die richtige Wahl für

  • Führungskräfte staatlicher und nichtstaatlicher Energieunternehmen
  • ManagerInnen (mittleres und Top-Management) aus allen Bereichen des Energiemanagements
  • ExpertInnen internationaler Organisationen (United Nations, OPEC, OECD, IAEO etc.)
  • Technische SpezialistInnen, die eine allgemeine Managementposition anstreben
  • Beschäftigte in öffentlichen Diensten und Regulierungsbehörden
  • ExpertInnen internationaler Finanzinstitutionen (ForscherInnen, AnalystInnen)
    • Wie viele Stunden pro Woche muss ich einplanen?

      Durchschnittlich halten sich unsere Studierenden ca. 5-10 Stunden pro Woche für das Erarbeiten der Inhalte frei. Wir empfehlen, jeden Tag 1-2 Stunden in das Programm zu investieren.

    • Wie können Führungskräfte mit 50-60 Stunden Arbeitszeit das Programm bewältigen?

      Obwohl unser MBA anspruchsvoll ist, ist er auf arbeitende Führungskräfte zugeschnitten. Aus diesem Grund können die Studierenden über ihre Smartphones oder Tablets auf unsere Online-Foren zugreifen und haben so die Flexibilität, ihre Workloads auch unterwegs zu bewältigen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause oder auf Reisen.

    • Wie werden Studierende während des MBA bewertet?

      • Teilnahme am Unterricht: Bei Diskussionen im Klassenraum und per Video werden die Studierenden kontinuierlich bewertet. Jeder Beitrag, ob in Wort und Schrift, wird berücksichtigt.

      • Selbstständig Arbeiten: Die Studierenden müssen Quizfragen, Einzelarbeiten und Hausaufgaben abgeben.

      • Gruppenarbeiten: In Teams müssen die Studierenden Präsentationen, Forschungsarbeiten oder Papers vorbereiten.

Finanzieren Sie Ihr Studium

Infos zu Stipendien, Steuertipps und vieles mehr erhalten Sie auf unserer Finanzierungsseite.

Karriereservices für Studierende und Alumni

Eine Entscheidung für ein MBA-Programm endet nicht nach dem Studium: Lesen Sie mehr zu unseren lebenslangen Services.

Sie sind bereit für den nächsten Schritt in Ihrer Karriere? Bewerben Sie sich bis 31. März und sparen Sie € 6.000,- Teilnahmegebühr.

Wollen Sie mehr erfahren?

Seite teilen