Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Agile's Seven - What Else?

25.09.2018

Es kommt auf die Zusammensetzung des Teams an

Bild vom der Standard Artikel

Der Artikel ist vor Kurzem in "der Standard" erschienen.

 

Wie die genaue Definition von agilem Projektmanagement lautet und welche Methoden zum Einsatz kommen sollten, darüber streiten ExpertInnen schon seit langem. Eines wird in der Diskussion aber sehr oft außer Acht gelassen: Damit diese Form des dynamischen Projektmanagements gelingen kann, kommt es vor allem auf die richtige Zusammensetzung des Teams an. Das gilt nicht nur für die Umsetzung von Projekten in Unternehmen, auch ein Casinoraub kann gelingen, wenn man dabei auf die richtigen Leute setzt. Das wusste auch schon George Clooney, alias Danny Ocean, in Steven Soderberghs Film „Ocean’s Eleven“.

 

 

Silhouette eines 7-köpfigen Teams
Nicht nur für einen Casinoraub braucht man ein starkes Team - auch für das Gelingen von dynamischen Projektmanagement ist es wichtig! Foto © CC0 Licence

Finde dein perfektes Team für dein Projekt

Danny Ocean ist nicht nur smart und risikobereit, sondern weiß mit Hilfe seines Geldgebers Reuben Tishkoff und seines Projektpartners Rusty Ryan, ein ausgeklügeltes Team zusammenzustellen. „You're gonna need a crew as nuts as you are“, rät Tishkoff und gibt ihm Empfehlungen für talentierte Mitglieder. Rusty rekrutiert diese mit unkonventioneller Bauernschläue – etwa während einer Festnahme durch die Polizei.

 

Fazit: Lass dir gute Leute von deinem Netzwerk empfehlen und setze sie gemäß ihren individuellen Stärken ein. Rekrutierte deine Talente per Active Sourcing – dort, wo sie sich befinden.

 

Sieben essentielle Teamtypen lassen sich aus „Ocean’s Eleven“  ableiten, die für komplexe Projekte – auch abseits eines Casinoraubs – gewinnbringend sein können:

 

1. Der Visionär:

Danny Ocean hat eine klare Vision, einen guten Plan und ein konkretes Ziel.  Mit seiner Begeisterung steckt er die Teammitglieder an. Er kommuniziert klar das „Warum“ des Projekts – nämlich, den größten Coup zu landen – und nimmt Vorschläge und Kritik des Teams in die Planung auf. Sehr wichtig: Er vertraut seinem Team und lässt sie in ihrem Bereich selbstbestimmt gewähren.

Fazit: Mit diesen Fähigkeiten bist du der Richtige als Project Lead.

 

Jemand hält eine Glaskugel gegen die untergehende Sonne
Als Project Lead braucht man eine klare Vision, konkrete Ziele und Vertrauen in das Team. Foto © CC0 Licence

2. Der Menschenkenner:

Oceans Partner Rusty Ryan ist ein Motivator. Er kennt die Stärken und Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder sehr gut, hat ein ausgeprägtes Gespür für Menschen.

Fazit: Lass dein Team von einem Menschenkenner zusammenstellen.

 

3. Die Tatkräftigen:

Die Zwillinge Turk und Virgil Malloy sind die Fahrer: umsetzungsorientiert, sie handeln rasch, auch wenn sich der Plan ändert. Als „Jungs fürs Grobe“ haben sie eine wichtige Funktion im Team.

Fazit: Jeder im Team ist wichtig – auch die mit weniger „formalen“ Qualifikationen.

filler-news-agile-seven3.jpg
Die Fahrer sind die umsetzungsorientierten Teamplayer - und trotz weniger "formaler" Qualifikationen genauso wichtig. Foto © CC0 Licence

4. Der technische Problemlöser:

Livingston Dell ist als Elektronikexperte ein totaler Nerd, stotternd und unsicher im Kontakt mit Menschen. Als genialer Hacker knackt er das Sicherheitssystem des Casinos.

Fazit: Lass den Techie seine Arbeit machen und halte ihn nicht mit Socializing auf.

 

5. Der Junior Projektmanager:

Linus Caldwell ist Taschendieb von Beruf, für knifflige Coups fehlt im noch die Erfahrung. Er geht unbedarft, flink und mit frischem Geist an die Dinge heran. Ocean hat Vertrauen in seine Fähigkeiten und bestärkt ihn.

Fazit: Fördere die Fähigkeiten der Juniors. Du wirst ihre Ideen, ihre Energie und ihren frischen Blick gut brauchen können.

 

6. Der kreative Problemlöser:

Der Pyrotechniker Basher möchte Las Vegas für einige Minuten das Licht ausknipsen, indem er eine Schwachstelle des Stromnetzes der Stadt ausnützt. Bevor es aber dazu kommt, beheben städtische Elektriker den Fehler. Was er nun dringend benötigt, ist eine kreative Alternativstrategie: Mit Hilfe einer Möchtegernatombombe setzt er – nicht ganz risikolos – das Stromnetz wie geplant außer Kraft.

Fazit: Wenn Plan A nicht aufgeht, brauchst du lösungsorientierte Kreativköpfe, die auch mal was riskieren.

 

7. Das Supertalent:

Schlangenmensch Yen spricht zwar nur Chinesisch, aber der Running Gag im Film ist: alle verstehen ihn, er versteht alle – ein Hinweis, wie wichtig Empathie ist. Im Tresorraum schlängelt er sich zwischen den Lasersensoren durch.

Fazit: Dein größtes Talent im Team braucht mitunter Empathie und Verständnis.

4 verschieden farbige Spielfiguren aus Holz
Mit einem Team aus verschiedenen Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Skills, steht dem Gelingen von agilem Projektmanagement nichts mehr im Wege. Foto © CC0 Licence

Neben der besonderen Bedeutung des Teams kann „Ocean’s Eleven“ noch mit zwei weiteren Tipps aufwarten, wie agiles Projektmanagement gelingen kann:

 

Rapid Prototyping

Nach der Projektplanung baut das Team eine originalgetreue Miniartur-Kopie des Casino-Tresorraums. Einerseits, um den Geldraub durchzuspielen, andererseits werden durch eine geschickt getimte Videoaufzeichnung Casinobesitzer und Polizei getäuscht.

Fazit: Die rasche Erprobung via Prototyp gibt wichtige Hinweise für die Optimierung des Projektprozesses. Und: Überrasche den Markt mit pfiffigen Ideen.

 

Kommuniziere offen, aber nicht immer sofort

Als Danny im Gespräch mit Rusty zugibt, den Coup als Racheakt (der Casinobesitzer Terry Benedict ist nun mit seiner Ex liiert) geplant zu haben, sieht Rusty das Projekt gefährdet und entzieht ihm die Führung. Das Team erfährt den Grund nicht, das offizielle „Warum“, nämlich einen großen Coup zu landen, bleibt aufrecht – und somit auch dessen intrinsische Motivation.

Fazit: Zuviel Information kann das Team verunsichern und demotivieren. Es ist besser, das Team in Sachen Projektziel zu bestärken und persönliche Konflikte, Emotionen oder Risiken im Hintergrund auszuräumen.

 

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Das freut uns. Mehr Informationen zu den Executive Education Programmen, erhalten Sie hier.

Seite teilen