Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Career Story: Petre Butu, Schneider Electric Romania

16. Februar 2015

Executive Energy Expert Alumnus

Welches waren die prägendsten Stationen in Ihrem bisherigen Leben?
1994 schloss ich mein Studium an der französischen Ecole Supérieure d'Electricité ab und legte damit den Grundstein für meine berufliche Zukunft.1997 kam ich als Vertriebsingenieur für den Industriesektor zu Schneider Electric Rumänien. Das ist der zweite Meilenstein meiner beruflichen Laufbahn.2010 erhielt ich, nachdem ich zwei Jahre nicht für Schneider Electric Rumänien gearbeitet hatte, das Angebot, die Leitung des wichtigsten Geschäftsbereichs – damals Power – zu übernehmen. Das ist die dritte große und bisher wichtigste Station meiner Karriere. Hatten Sie ursprünglich einen anderen Berufswunsch? Wenn ja, warum ist daraus nichts geworden?Ja, ich wollte eigentlich ausschließlich als Elektroingenieur arbeiten und hatte meine erste Anstellung bei Electrica Ploiesti im Bereich Hochspannungsstationen. Die Möglichkeit, für ein internationales Unternehmen tätig zu sein, fand ich sehr ansprechend und so habe ich mich für diesen Karriereweg entschieden, den ich mit großer Leidenschaft gehe. 

 

Wie und warum hat es Sie zu Schneider Electric verschlagen?
Ein sehr guter Freund von mir, der bereits für Schneider Electric arbeitete, meinte, ob ich nicht das Team verstärken wolle. Nach einem kurzen Vorstellungsgespräch mit der Geschäftsleitung wurde ich als Vertriebsingenieur im Bereich Schwerindustrie eingestellt.

 

Was hat sich nach dem Executive Energy Expert beruflich verändert? Wie war Ihnen die Ausbildung dabei behilflich, Ihre Karriereziele zu erreichen?
Durch den Executive Energy Expert haben sich mir neue Perspektiven für meine berufliche Zukunft eröffnet. Ich verstehe die großen Zusammenhänge auf dem Energiemarkt jetzt sehr viel besser, vor allem, was Europa anlangt.

2015 wollte ich den nächsten Karriereschritt machen. Deshalb suche ich jetzt nach Möglichkeiten, mich innerhalb der Schneider-Electric-Gruppe im Ausland weiterzuentwickeln.

 

Welches war Ihr größter beruflicher Erfolg?
2006 wurde ich befördert und kam als Preismanager für Europa in die Zentrale von Schneider Electric nach Frankreich.

 

Welches sind Ihre Ziele im kommenden Jahr? Ihre Ziele überhaupt? Gibt es etwas, das Sie unbedingt noch machen wollen?
Beruflich beabsichtige ich, die Leistung aus dem Jahr 2014 zu wiederholen und, wie bereits erwähnt, eine neue Stelle im Ausland zu finden.

Privat möchte ich an drei Wettbewerben im Karpfenfischen teilnehmen und dabei wenigstens einen Podestplatz erringen. Außerdem habe ich vor, mir eine neue Profi-Digitalkamera zu kaufen, damit ich bei gesellschaftlichen Ereignissen bessere Fotos machen kann.

 

Was bedeutet für Sie „wahrer Luxus“?
Mehr Zeit für mich zu haben.

 

Der letzte Film, wofür Sie sich begeistern konnten?
The Life of Joseph, weil ich Historienfilme mag.

 

Wie würden Sie Ihre Führungsphilosophie beschreiben? Hatten Sie ein großes „Vorbild“?
Ich gehe mit gutem Beispiel voran.

 

Wie schöpfen Sie abseits Ihres anspruchsvollen Berufes Kraft?
Beim Karpfenfischen oder Fotografieren.

 

Mit wem würden Sie gern einmal für einen Tag tauschen?
Mit einem Militärpiloten, davon habe ich als Kind geträumt.

 

Warum würden Sie den Executive Energy Expert der WU Executive Academy empfehlen? Was hat Ihnen am besten gefallen?
Den Executive Energy Expert würde ich mit Sicherheit empfehlen. Gefallen haben mir das Verhandlungstraining mit Daniel Donahey und der von Dr. Martin Schwarzbichler geleitete Themenblock Energy Economics, wenngleich ich die Materie recht anspruchsvoll fand.

Wordrap

Mein Lebensmotto...
Hör nie auf zu tun, was dir Spaß macht!
Darüber kann ich lachen...
PolitikerInnen
Fehler, die ich am ehesten verzeihe ...
Fehler, die nicht absichtlich, sondern aus Versehen gemacht werden.
Mein letztes Geld würde ich ausgeben...
für Angelutensilien.
In 20 Jahren werde ich…
als Berater Unternehmen bei ihren Vertriebsaktivitäten auf dem Elektrizitätsmarkt unterstützen.

Seite teilen