Sie verwenden den Facebook-Browser. Bitte öffnen Sie einen normalen Browser, um die Seite fehlerfrei angezeigt zu bekommen.
x

Wirkungsvoll "agile" werden in nur 4 Wochen

13. November 2019

Aufs richtige Mindset kommt's an

Agile - alle reden darüber, viele glauben es zu tun, doch was genau war das noch gleich konkret? Das neue vierwöchige Online-Programm der WU Executive Academy, sorgt dafür, dass Agile Leadership nicht nur ein weiteres Buzzword ist, sondern dass Führungskräfte und Unternehmen völlig neue Wege gehen: Dank des innovativen Formats, bei dem die TeilnehmerInnen zeit- und ortsunabhängig in ihrem eigenen Tempo lernen können, erfahren sie alles darüber, wie agile Unternehmen funktionieren und wie sie selbst mit dem entsprechenden Mindset ihre Organisationen agil gestalten und auch in der Praxis Agilität wirkungsvoll implementieren können.

Bild der Learning Journey von Agile Leadership
Das neue Online-Programm Agile Leadership der WU Executive Academy

„Agilität ist nicht nur eines der wichtigsten Konzepte für Unternehmen im 21. Jahrhundert, sondern auch eine Denkweise für jeden Einzelnen. Bei Agilität geht es um schnelle Anpassung an sich ändernde Bedingungen. Es geht darum, den Menschen und seine Bedürfnisse, seien es KundInnen oder Organisationsmitglieder, in den Mittelpunkt zu stellen. Es geht darum, Raum für Innovation und Kreativität zu schaffen. Und genau das ist heute wichtiger denn je“, ist Prof. Barbara Stöttinger, Dekanin der WU Executive Academy überzeugt.

Wirkungsvoll "agile" werden in nur 4 Wochen

Alles darüber zu erfahren, wie agile Unternehmen funktionieren und wie Führungskräfte selbst agil werden, geht nun rascher, einfacher und buchstäblich agiler denn je: Das neue Online-Programm der WU Executive Academy ermöglicht es den TeilnehmerInnen, ihr neu erworbenes Wissen in ihrem eigenen Tempo zu lernen, zu erleben und auszuprobieren. Die einmonatige Lernreise gliedert sich dabei in vier Teile mit einer Dauer von jeweils einer Woche.

Portrait Helga Pattart-Drexler

Helga Pattart-Drexler

  • Head of Executive Education

Jede Woche versorgen wir unsere TeilnehmerInnen mit neuen Denkanstößen. Das können Podcasts, Readings, Forenbeiträge oder andere Impulse sein, die sie in ihrem eigenen Tempo zeit- und ortsungebunden bearbeiten können. Dabei beschäftigen sie sich genau mit den vier zentralen Fragen von agiler Führung: Warum brauchen wir Agile Leadership? Wie entwickle ich selbst ein agiles Mindset? Wie kann ich meine Organisation agil gestalten und wie setze ich Agilität konkret in der Praxis um?

Durch dieses Wissen über agile Organisationen eröffnen sich den TeilnehmerInnen völlig neue Möglichkeiten: Sie bekommen Tools an die Hand, um einen Arbeitsplatz zu schaffen, der am besten zu ihnen passt. Sie können in ihren Teams etwas bewegen und ihre eigenen Ideen umsetzen, was dazu führt, dass sie mehr Spaß an der Arbeit haben werden.

So funktioniert der Online-Kurs Agile Leadership

Die TeilnehmerInnen erfahren über Lehrvideos und Arbeitsmaterialien, ausgewählte Podcasts und TED-Talks, wie sie selbst ein agiles Mindset entwickeln und ihre MitarbeiterInnen für agile Arbeitsweisen gezielt fit machen können. „Unser Anliegen ist es, dass die TeilnehmerInnen möglichst schnell fundierte Einblicke in die Welt des Agile Leadership erhalten und vor allem konkrete Tools in die Hand bekommen, die sie sofort anwenden können“, sagt Kathrin Köster, Vortragende in den Lehrvideos und Mit-Designerin des Programms.

Bild eines Tablet auf dem das Agile Leadership Programm gemacht werden kann
Lehrvideos, Podcasts, TED-Talks - ausgewählte Arbeitsmaterialien bieten fundierte Einblicke in Agile Leadership.

Impulse und Austausch für mehr Co-Creation

Im Feature „Got it?“ testen die TeilnehmerInnen das bisher Gelernte. Sogenannte „Shifts“ in Textform geben wertvolle Impulse, bisherige Denk- und Arbeitsweisen zu hinterfragen und liefern tiefere Einsichten und Erkenntnisse. In „Spotlight-Videos“ erklärt Kathrin Köster etwa, was Agility ist und was nicht. Im Bereich „Connected“ können TeilnehmerInnen selbst Fragen aus ihrem Arbeitsalltag stellen und diese an KollegInnen, Freunde oder Familie weitergeben. Bei den sogenannten „Anchors“ wiederum haben die TeilnehmerInnen bzw. die Teams, die als Gruppe am Programm teilnehmen, die Möglichkeit, sich offen über ihre Erfahrungen austauschen.

Bild der verschiedenen Online Kategorien von Agile Leadership
Die "Features" begleiten die TeilnehmerInnen durch das Online Programm.

„Weil wir wissen, wie wichtig das Peer-Feedback innerhalb der Gruppe ist, bieten wir bei Bedarf auch moderierte Foren an. Manchmal ist es nämlich wichtig, dem Austausch untereinander eine bestimmte Richtung zu geben“, so Helga Pattart-Drexler und ergänzt: „Mit den offenen und interaktiven Lernformaten wollen wir ein neues Selbstverständnis im Sinne des Austauschs, der Co-Creation und Kollaboration bei den TeilnehmerInnen verankern“, so Pattart-Drexler.

Facts zu „Agile Leadership“

Das Programm richtet sich sowohl an Teams in Unternehmen, aber auch gezielt an Einzelpersonen, die grundlegende Führungserfahrung mitbringen und agile Führung in ihrem eigenen Unternehmen anwenden möchten. Das Programm kann darüber hinaus auch als Moodle-Kurs maßgeschneidert und mit der Corporate Identity des Unternehmens versehen werden. Auch die Erweiterung auf Präsenzmodule durch die Vortragenden in Richtung Blended Learning ist auf Anfrage möglich. Für Privat-/Einzelpersonen ist der Online-Kurs jederzeit buchbar und bereits ab 400 Euro erhältlich.

Für mehr Informationen zum Online-Programm "Agile Leadership", klicken Sie bitte hier.

Seite teilen